« Facebook's German Conundrum | Main | Review: Wolfgang Hilbig's The Sleep of the Righteous »

September 07, 2015

Comments

André

Rein vom Hass gegen die USA und die "US-Marionette" Merkel getrieben, versuchen Albrecht Müller und Jens Berger in den NachDenkSeiten und im Spiegelfechter immer mehr Verständnis für besorgte "Asylkritiker" aufzubauen, ganz nach der Doktrin des Compact- und Kopp-Verlag-Autors Willy Wimmer.
Zuerst spurte Jens Berger mit seinem Artikel "Böse Ungarn, gute Deutsche?" vor, indem er Viktor Orbans Vorgehen als alternativlos hinstellte und gestern zog Albrecht Müller mit seinem hinterlistigen Artikel über die drohende Spaltung in der Flüchtlingsfrage nach.
Jens Berger und Albrecht Müller geht es nur darum, die Politik der USA und der EU zu diskreditieren um für die Rücknahme der Sanktionen gegen Assad zu werben. Jens Berger und Albrecht Müller sind damit ganz auf Linie mit Putin.
Jens Berger und Albrecht Müller tun also (wieder einmal) genau das, was sie anderen vorwerfen: Sie instrumentalisieren Flüchtlinge für ihre eigene, querfröntlerische Agenda.

Der dehmliche Ken Jebsen darf dies dann in seinen Youtube-Videos - alles zu einer stinkenden, braunen Brühe verrührt - brav nachplappern...

TC

"Rein vom Hass gegen die USA und die "US-Marionette" Merkel getrieben..." Ja, schlimm, ne?

Leider dürfte der Kommentator eher genauso vom Hass gegen Russland getrieben sein wie der Autor des Artikels, beide sind vermutlich bezahlte Propaganda-Handlager USraels, wenn nicht sogar selbst Zionisten.

"Hat Russland die Krim annektiert? Nein." Es war eine lupenreine Sezession! Das gibt es im Völkerecht! Darin findet sich aber komischerweise nichts über die Destabilisierung und Instrumentalisierung von Ländern mit Hilfe von Milliarden US-Dollar, Einsatz von US-Söldnern und US-Todesschwadronen, der Übernahme diese Länder durch CIA, Mossad und Co.

Dialog International - the same presstitutes as everywhere.

David

"beide sind vermutlich bezahlte Propaganda-Handlager USraels"

@TC

At least we get paid in US$$ instead of worthless rubles like you do.

WEN

Holy cow! I had thought of dialogue as something a little more factual and less vitriolic.

Verify your Comment

Previewing your Comment

This is only a preview. Your comment has not yet been posted.

Working...
Your comment could not be posted. Error type:
Your comment has been posted. Post another comment

The letters and numbers you entered did not match the image. Please try again.

As a final step before posting your comment, enter the letters and numbers you see in the image below. This prevents automated programs from posting comments.

Having trouble reading this image? View an alternate.

Working...

Post a comment

Your Information

(Name and email address are required. Email address will not be displayed with the comment.)

My Photo
Blog powered by Typepad

Information

  • Recent Tweets

Who Linked