« Review: Kempowski's Alles umsonst | Main | German Fiction Should Get Real »

January 28, 2008

Comments

erphschwester

interessant ist, dass sich heute herr koch bereits wieder in pose warf und seinen regierungsanspruch anmeldete. bei einer hauchdünnen mehrheit von 0,1%, die sich nicht einmal auf die sitzverteilung auswirkt, ist das ein wahres schelmenstück, das gleichwohl von frau merkel bekräftigt wird.

tatsache ist, dass jede der mehrheitsfähigen koalitionen von den beteiligten abgelehnt wird: gelb will nicht mit rot-grün, schwarz-gelb würde gern mit den grünen, die aber andersrum nicht. nur in einem sind sich alle einig: mit den linken will keiner, obschon genau das der wille des wählers war und spd und linke sich in ihren programmen sehr nahe stehen.
will frau ypsilanti diese verbindung aus gründen bundespolitischer parteidisziplin nicht? oder will sie tatsächlich nur ihre glaubhaftgkeit beweisen? (warum überhaupt hat sie sich - trotz ihrer inhaltlichen nähe - so sehr von den linken distanziert?) oder ist am ende noch gar keine entscheidung getroffen und man folgt, glaubhaftigkeit hin oder her, schliesslich doch dem erklärten wählerwillen?

alles ist offen, und man darf sich fragen, wie gut demokratische wahlen sind, wenn ihre resultate am ende womöglich am erklärten wählerwillen vorbei geführt werden.

Verify your Comment

Previewing your Comment

This is only a preview. Your comment has not yet been posted.

Working...
Your comment could not be posted. Error type:
Your comment has been posted. Post another comment

The letters and numbers you entered did not match the image. Please try again.

As a final step before posting your comment, enter the letters and numbers you see in the image below. This prevents automated programs from posting comments.

Having trouble reading this image? View an alternate.

Working...

Post a comment

Your Information

(Name and email address are required. Email address will not be displayed with the comment.)

My Photo

Information

  • Recent Tweets
Blog powered by Typepad